Lernziele der Veranstaltung

siehe TUCAN

Lehrinhalte:
Syntax und Semantik der Aussagenlogik, funktionale Vollständigkeit und Normalformen, Kompaktheitssatz der Aussagenlogik, vollständige Beweiskalküle: Resolution und ein Sequenzenkalkül;

Syntax und Semantik der Logik erster Stufe, Strukturen und Belegungen, Normalformen und Skolemisierung, der Satz von Herbrand und der Kompaktheitssatz der Logik erster Stufe, vollständige Beweiskalküle: (Grundinstanzen-)Resolution und ein Sequenzenkalkül,
Gödelscher Vollständigkeitssatz, Unentscheidbarkeit der Logik erster Stufe;

optional: Exkurse zu Ausdrucksstärke und model checking

Kursseite zum Bachelorpraktikum im SoSe 2017

Lehrinhalte

  • Grundlagen der Modellierung und Simulation
  • Problemspezifikation und Systembeschreibung im Computational Engineering
  • Modellbildung am Beispiel mechanischer Systeme
  • Modellanalyse am Beispiel mechanischer Systeme
  • Implementierung von Simulationen an Beispielen aus der Robotik und anderer Bereiche
  • Interpretation und Validierung anhand von Messdaten
  • Anwendungen in der Simulation und Steuerung von Robotern sowie der physikalisch basierten Animation und Computerspiele

Modellierung nebenläufiger Software mit der Sprache ProMeLa, Formalisierung von Sicherheits- und Lebendigkeitseigenschaften mit temporaler Aussagenlogik, Theoretische Grundlagen von Modellprüfungsverfahren, Verifikation von ProMeLa Programmen mittels des Modellprüfers SPIN, Syntax, Semantik und Sequenzenkalkül für typisierte Logik erster Stufe, Grundlagen der kontraktbasierten Softwarespezifikationssprache JML, Dynamische Logik als eine Programmlogik erster Stufe, Formale Programmverifikation durch symbolische Ausführung und Invariantenschließen, Werkzeugunterstützte Verifikation von Java-Programen mit der KeY System

Moodlekurs zur Lehrveranstaltung Informationsmanagement, ehem. Einführung in Data and Knowledge Engineering (20-00-0015) sowie zu Allgemeine Informatik III. Zum Einschreiben benötigen Sie ein Passwort, das in der ersten Vorlesung bekannt gegeben wird und über die Vorlesungszeit vor der Tür zu Raum S202/B113 aushängt.

Course Introduction to IT Security / Vorlesung Einführung in die IT Sicherheit (V3+Ü1, 4 SWS, 6 CP)

This is the introductory course for the "Software Security" area within the Master in IT Security curriculum. It is mandatory for all students pursuing a Master in IT Security. It is offered every summer. 

Lecturer: Michael Waidner, Michael Kreutzer, Henning Kerstan, Markus Brandt, Kevin Freemann

Administrative contact: Birgit Blume

Lecture Time and Location

Tuesday          15:20 - 17:55   in S2 02 | C205

Exam:             07.08.2017

Course Topics

This course will cover a selection of topics in the area IT Security and online Privacy. Topics are as follows:

  • Cryptography
  • Identity, Access and Privacy
  • Web and Browser Security
  • Cloud Computing and Security
  • Security Engineering
  • Security in Automotive
  • Security Management
  • Security Assurance

Course schedule and additional materials (slides, reading list, exercise sheets, …) will be available here.

References and Recommended Textbooks
  • Charles Pfleeger, Shari Lawrence Pfleeger: Security in Computing (5th edition); Prentice Hall, 20015.
  • Gary McGraw: Software Security, Addison-Wesley, 2006.
  • Johannes Buchmann: Einführung in die Kryptographie (6. Auflage); Springer, 2016.

Auf diesen Kurs können nur die Tutor_innen der Rechnerorganisation im Sommersemester 2017 zugreifen.